WARUM DEIN SCHLAF

WICHTIGER
IST ALS DEIN
ESSEN!

5 GRÜNDE
2 TIPPS

ES GEHT UM DAS EINFACHSTE
VOM EINFACHEN.

Um deinen guten Schlaf.
Ohne Schlaf gibt es keine Verdauung, keinen Stoffwechsel und schon gar kein DETOX, also den gründlichen Abtransport und die Entsorgung von Stoffwechsel – Überbleibseln.

Die Antwort auf folgende Frage kann dir dabei helfen, deine Prioritäten – Liste einmal zu überdenken:

Wie lange kannst du leben:

  • ohne zu essen
  • ohne zu trinken
  • ohne zu schlafen???

5 Gründe, warum schlafen wichtiger ist, als essen:

1. Im Schlaf wird zu Ende verdaut.

Deine Verdauung und dein Schlaf haben einen gemeinsamen RHYTHMUS.
NAHRUNG und LICHT sind die Taktgeber deiner inneren Uhr. Wenn der Takt stimmt laufen alle Prozesse deines Stoffwechsels reibungslos. Nur so kannst du bestmöglich auch umwandeln und verwerten, wofür du im Bioladen viel GELD ausgegeben hast.

Jemand der eine Schlafstörung hat, dessen Schlaf also gestört wird (s.u.), hat von vornherein schon einen geringeren Stoffwechsel – Umsatz. Denn der Rhythmus von Verdauung und Schlaf kommt ziemlich schnell durcheinander. Wenn der Umsatz des Stoffwechsels sinkt, bleiben deine Zellen HUNGRIG.

2. Im Schlaf regenerieren sich deine Verdauungsorgane.

Am Tag ist das unmöglich, weil die Ruhe fehlt.
Dadurch, dass du gut schläfst, wirst du auch ZWANGSENTSPANNT.
Im Schlaf werden besonders deine Verdauungsorgane also Magen, Darm und Leber stark durchblutet. Und wo viel Blut ist, da spielt im Körper die Musik. Jede Zelle wird umspült, versorgt und … was unbrauchbar oder giftig ist, entsorgt. Das machen deine Zellen ganz von selbst! Für einen spürbaren REGENERATIONS – Effekt auf Zellebene brauchst du also … richtig!
Guten, UNGESTÖRTEN Schlaf.

3. Im Schlaf werden die Verdauungsorgane repariert.

Denn nur wenn du schläfst wirst du überflutet mit WACHSTUMSHORMONEN. Diese sorgen dafür, dass beschädigte Zellen repariert oder neu gebildet werden.

Weil wir gerade bei Hormonen sind: das SÄTTIGUNGSHORMON Leptin wird auch im Schlaf gebildet.
Also ja!
Wenig Schlaf und auch gestörter Schlaf können dick machen, eben weil zu wenig Leptin im Körper ist und du immer öfter das Gefühl hast, hungrig zu sein.

4. Im Schlaf ist dein Immunsystem hoch aktiv.

Egal welche Mengen an gesunden Sachen du tagsüber isst, wenn du nicht gut schläfst, wird dein Immunsystem geschwächt sein. Dieses fährt im Schlaf so richtig hoch: killt Krankheitserreger, bildet neue Abwehrzellen und frischt seinen Bestand an Botenstoffen auf.

Und wenn es dich doch einmal erwischt hat?
Was passiert bei einem Infekt als erstes?
Richtig!
Du wirst müde. Dann tust du gut daran, dieser Müdigkeit auch nachzugeben und in einen erholsamen Tiefschlaf zu gleiten. So kann dein Immunsystem am meisten für dich tun.
Du wirst viel SCHNELLER wieder gesund!

5. Der Schlaf bereitet deinen kommenden Tag vor.

Betrachte dein Schlafen als inneres Wachsein!
Auch wenn dein Bewusstsein in sich selbst abtaucht und du nichts davon mitbekommst. Dein STOFFWECHSEL arbeitet auf Hochtouren und dein GEHIRN ist aktiver und WACHER, als tagsüber.

So wie ich es hier für deine Verdauung beschrieben habe, regulieren und regenerieren sich im Schlaf auch alle anderen Organe PLUS deine EMOTIONEN und deine PSYCHE. Denn auch deine NEURONALEN Aktivitäten unterliegen dem Stoffwechsel. Auch dabei entstehen Abfallprodukte, die der Körper entsorgen (DETOXen) muss.

Kaum jemand schafft es morgens noch genau so ärgerlich zu sein, wie am Abend davor – wenn er gut geschlafen hat! Und wie du sicher weisst, ist das HAUPTPROBLEM bei Übergewicht das so genannte

EMOTIONALE ESSEN

So gesehen ist dein Schlaf tatsächlich wichtiger, als dein Essen!
Eine Nacht ohne Schlaf reicht aus, um dich komplett zu erschöpfen: körperlich, mental und emotional.

Falls du dich für ein wirklich tiefe REGENERATION interessierst, also für

  • 100% Power für deinen Körper
  • einen gut funktionierenden Stoffwechsel
  • saubere Zellen
  • einen frischen Geist und
  • GUTE LAUNE!

steht guter Schlaf an erster Stelle.

Deine WOHLFÜHLFIGUR kommt dann ganz von allein 🙂

Über die 3 wichtigsten Ursachen für schlechten Schlaf

  • umweltbedingte äußere Störungen/ Störfelder (Geopathie)
  • zu viele Gedanken
  • Schmerzen (chronische Erkrankungen)

kannst du hier im BLOG noch viel mehr erfahren.

Jetzt und hier möchte ich dir noch

2 Tipps

geben. Folgendes kannst du sofort umzusetzen:

1. Schalte 1 Stunde bevor du zu Bett gehst sämtliche Bildschirme ab.

… 30 Minuten sind auch schon super!!!
Die Wellenlängen des blauen Lichtes, mit dem LEDs, Tablets, Laptops oder Handys beleuchtet werden, machen dich nämlich munter! Ihre Helligkeit hemmt die Sekretion von MELATONIN.
Dieses Hormon wird in der Dunkelheit ausgeschüttet. Es bestimmt alle RHYTHMEN (s.o.) im Körper und ist das wichtigste ZELLSCHUTZHORMON.

2. Trinke vor dem zu Bett gehen keinen Alkohol.

Alkohol gilt zwar als das ÄLTESTE SCHLAFMITTEL der Welt, und er erleichtert vielen Menschen das Einschlafen. Die 3 Ursachen (s.o.) können kurzzeitig ausgeblendet werden. Das heisst aber noch lange nicht, dass sie nicht mehr da sind.
Und:
Alkohol behindert das Durchschlafen.
Alle oben ablaufenden Prozesse werden massiv behindert, weil der Alkohol abgebaut werden muss. Folge davon sind

  • abruptes Aufwachen in der zweiten Nachthälfte
  • Unruhe
  • Schwitzen
  • trockener Mund
  • Herzklopfen
  • keine oder nur wenige REM- Schlaf – Phasen

Auf diese Weise riskierst du ernsthafte gesundheitliche Folgen, denen nervende Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, eine erhöhte Stressanfälligkeit und ein labiles Immunsystem voraus gehen.

Vielleicht hast du das alles schon gewusst?!

Dann wünsche ich dir jetzt viel Freude bei der Umsetzung.
Falls du dir dabei eine Begleitung wünschst, bin ich jederzeit gerne für dich da.

Schlaf dich einfach schön und gesund!

HOL DIR JETZT

DIE 3 SCHLAFGOLD*
SCHRITTE.

Mein GESCHENK für deinen besten Schlaf.
GRATIS – Download PDF + ganz konkrete Tipps!

HER DAMIT!